Über uns

Gründung Fill Metallbau Schärding GmbH

Im Jahr 1983 erfolgte der Startschuss für die Firma Fill Metallbau in Schärding in der Innbruckstraße in der ehemaligen Firma Linder. Als Betriebsleiter wurde Johann Auinger eingesetzt. Mit nur 4 Mitarbeitern wurden auf engstem Raum Portale und diverse Stahlkonstruktionen gefertigt.

Nach dem Umzug 1995 in das Betriebsgelände der Firma Lutz in Schärding, Passauer Straße, konnten auch größere Aufträge angenommen werden.

Neubau und Umzug

Auf Grund des akuten Platzmangels konnten oftmals Konstruktionen nur auf der Baustelle zusammengesetzt werden. Auch war am alten Standort in Schärding eine Modernisierung und Vergrößerung der Werkstätten nicht möglich.

Im Oktober 2001 wurden Planungskonzepte für ein neues Betriebsgebäude festgelegt. Bereits im April 2002 wurde nach umfangreicher Planung mit dem Bau des neuen Betriebsgebäudes begonnen. Nach nur 5-monatiger Bauzeit entstand ein modernes Firmengebäude. Mitte August 2002 wurde der Neubau in Suben/Schnelldorf bezogen.

Produktion in Suben

Die Firma Fill-Metallbau Schärding GmbH produziert mit 11 Mitarbeitern in der modernen Produktionshalle (517 m²) Portale, Fenster, Türen, Fassaden, Geländer und Stiegen. Es werden auch Vordächer, Gartenzäune und Sonderkonstruktionen aus Stahl, Alu oder Edelstahl in bewährter FILL-Qualität gefertigt.

Geschäftsführerwechsel bei Fill Metallbau Schärding GmbH

2016 übernimmt Ernst Schendl die Geschäftsführung von Johann Auinger. Ernst Schendl war vorher 37 Jahre bei der Schwesterfirma Fill Metallbau GmbH in Hohenzell in verschiedenen Positionen tätig.

Neuer Techniker

Mit 01.10.2015 übernahm Herr Manuel Dürnberger den Bereich Technik, sowie Einkauf. Herr Dürnberger war vorher 15 Jahre bei der Schwesterfirma Fill Metallbau GmbH in Hohenzell als Techniker tätig.